Sterntaler - BMC Hockenheim

BMC Hockenheim e.V. im DMV
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sterntaler

sonstige
Besuch der Sterntalerkinder beim Mai Pokal Revival in Hockenheim

Im Rahmen des Mai Pokal Revival im Motodrom von Hockenheim hatte der Badische Motorsport Club (BMC) Hockenheim insgesamt 61 Teilnehmer, davon waren 28 Kinder und Jugendliche und 33 Erwachsene eingeladen. Organisator Thomas Kaltenbrunner hatte für die Sterntaler einen Treffpunkt um 15 Uhr am Museum des Hockenheimrings ausgemacht und Michael Volk nahm die Gäste aus Dudenhofen (Pfalz) in Empfang und begrüßte die Gäste. Dann gab es einen kleinen Fußmarsch zum Eingang in das Motodrom. Trotz des heißem Sommerwetter waren alle gut gelaunt und so ging der Fußmarsch in Richtung Fahrerlager zur Box 26. Da war die erste Rast eingeplant und das Rennteam vom BMC Mitglied Frank Koch aus Bechtheim begrüßte die die kleinen und auch die großen Gäste. Stellte dann seinen Piloten Noel Willemsen im Team Frank Koch Rennsport vor. Der 13 jährige aus Mühlheim/Ruhr fährt eine Honda NSF 250 Baujahr 2017.Frank Koch und Noel Willemsen standen für die Sterntaler für Gespräche bereit und es gab dann auch noch die begehrten Autogramme. Was für die Kinder auch noch ganz wichtig war, sie durften sich alle auf das Motorrad in Rennposition setzten. Dann ging der Fußmarsch weiter in das große Fahrerlager zum Team mit der Nummer 53 Nikolai Kraft, doch da war man etwas zu früh, denn ausgerechnet hatte Nikolai Kraft da sein erstes Rennen am Samstagmittag und so versprach Nikolai die Gäste der Sterntaler um 17 Uhr in Empfang zu nehmen. Somit hatten alle die Gelegenheit, die Motorräder, Fahrer und die Ausstellungen näher zu Besichtigen. Michael Volk übernahm das Kommando und alle folgten ihm. Tatsächlich nach dem Rennen stand dann Nicolai Kraft (BMC Fahrer aus Hockenheim, Racing Team Kraft – Suzuki GMXR750Srad) er gewann das Rennen in seiner Klasse. Er war an diesem heißen Renntag ein gefragter Mann, denn ein Fernsehteam von RTL war gekommen, um den Erfolgreichen Nachwuchsfahrer zu Interviewen. Das war für die Kinder und deren Begleitung auch mal interesannt das zu verfolgen, aber nicht nur die kleinen durften sich auf das große Motorrad setzen, auch die Erwachsenen nahmen von dem Angebot Gebrauch an. Nun war es an der Reihe, einmal die Race Control im Ravenol Turm bei Start und Ziel zu besichtigen. Der spannende Renntag ging nun vorbei und Thomas Kaltenbrunner und Michael Volk hatte die hungrigen und durstigen Gäste zu einem kleinen Umtrunk am Abschnitt 2 Posten 11 eingeladen, da hatte schon der Falkner Achim Häfner den Grill angeworfen, es gab Steaks und Würstchen, Thomas Kaltenbrunner war für die Crepes zuständig und nahmen Reisenden Absatz. Nach dem gelungenen Tag im Motodrom wurden die Sterntaler verabschiedet und man freute sich auf ein baldiges Wiedersehen am Hockenheimring. hof
Text und Bilder Franz Hoffmann

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü